Die Première ist gelungen - es geht mit vollem Elan weiter

Sichern Sie sich jetzt die letzten Tickets. Das Spielende naht in grossen Schritten.

Flyer zum Download

Flyer Amnesie
Flyer_Amnesie für Fortgeschrittene.pdf
Adobe Acrobat Dokument 238.4 KB


verbleibende Aufführungsdaten

 

03. Februar 2023, Freitag, 19.30 h – 13. Aufführung

04. Februar 2023, Samstag, 19.30 h - Dernière


Preis

CHF 99.00 Eintritt und Menü, exkl. Getränke


Menü (Service startet bei Ankunft mit einem Amuse-Bouche - anschliessend jeweils zwischen den einzelnen Szenen)

  • Kürbissuppe mit Ingwer und Kräuteröl
  • Salat mit Gemüse, Kräutern und Granatapfeldressing
  • Flat Iron vom Appenzeller Rind (48h gegart) mit Trüffelglasur, dazu Pont neuf Kartoffeln, Hokkaidokürbis, Zwiebelchutney und Federkohl
    für Vegetarier:
  • hausgemachter Nusskuchen mit Dörrtomaten und Kräutern

    Dessert als süsser Abschluss
    Schokoladen-Crème mit Pekannüssen 

Über das Stück / Regie: Erwin Freitag

Aufführungsrechte: theaterverlag kaliolabusto – etienne meuwly – hauptstrasse 30 – 3254 messen

Alfred Heinze liegt nach einem Unfall in der Unfallklinik Bruchfeld. Da er ganz schön eine an die Rübe erhalten hat, kämpft er mit enormen Erinnerungsproblemen. Nach natürlichen und zum Teil mit Nachdruck herbeigeführten Rückkehren in das Reich der Träume, erhält er stets von neuem die Gelegenheit beim nächsten Aufwachen, als irgendeine prominente Persönlichkeit zu den besorgten Mitmenschen zurückzukehren. Seine dadurch verursachten Kapriolen fordern sein Umfeld doch ziemlich stark. Kommt hinzu, dass sich seit einigen Tagen ein Klinikdieb nächtens in den Zimmern der Patienten an deren Geld und Wertsachen gütlich tut. Der plötzlich in der Klinik auftauchende Inspektor der örtlichen Polizei scheint der Aufgabe nicht gewachsen, weshalb sich ein Grüppchen von Patienten und Pflegepersonal verbündet, um zu versuchen dem Treiben ein Ende zu bereiten. Werden sie Erfolg haben? 

Lassen Sie sich doch einfach überraschen ...

Charaktere / Mitwirkende

Alfred Heinze

Ignaz Besenbinder

Kurt Klopfer

Dr. Karlheinz Wusler

Oberschwester Hiltrud

Ulla Schmidtke

Schwester Veronika

Inspektor Kojambel

Patient der Unfallklinik Bruchfeld

Zimmergenosse von Alfred Heinze

Patient, Kumpel von Ignaz Besenbinder

Chefarzt der Unfallklinik Bruchfeld

Oberschwester in der Klinik

Die Verlobte von Alfred Heinze

Krankenschwester der Klinik

Polizeibeamter im Dienst

Omar Akbarzada

Walter Dönni

Erwin Marchand

Klaus Koenen

Sabine Heinrich

Tanja-Mercedes Rieger

Barbara Neurauter

Hans-Peter Kuster


wir haben ab sofort eine neue Mailadresse

von:   buehne70@bluewin.ch      neu zu:    hallo@buehne70.ch

Die bühne70 wil ist stolze Hofpflasterstein-Besitzerin

 

Unser Verein fühlt sich seit eh und je dem trutzigen Bollwerk

"Hof zu Wil" verbunden. Haben wir doch bei jedem Bauetappenabschluss mitgewirkt, Märchenaufführungen im Gewölbekeller inszeniert, diverse Esstheaterproduktionen in Zusammenarbeit mit der Gastronomie Hof zu Wil realisiert und

vieles mehr.

 

Dieser Hintergrund war Anlass genug für unsere Mitglieder dem

Erwerb eines Hofpflastersteins ohne Einwand zuzustimmen.

 

Wir wollen mit diesem finanziellen Engagement die Wichtigkeit

des Erhalts diesen ehrwürdigen Gebäudes mit seiner enormen Ausstrahlungskraft unterstreichen und mittragen.

 

Wir freuen uns bereits heute auf den Abschluss der 3. Bauetappe.


bühne70 wil

p.Adr. Walter Dönni

Wilenstrasse 24   

CH-9500 Wil SG      

 

Tel:  +41 71 923 79 24

        +41 79 255 47 62

  

Mail: hallo@buehne70.ch

Mit Unterstützung von: